26. - 28. Oktober 2018
11:00 - 20:00 Uhr
Halle 622 Zürich-Oerlikon

Graphische Reportage – Erzähle die Geschichte

Bei einer graphischen Reportage werden Informationen mit mehreren Bildern vermittelt. Erst im Zusammenhang entwickeln die Bilder Kraft und Bedeutung. Jetzt denken die meisten an Comics – aber darum geht es nicht. Sondern darum, wie man Bilder gemeinsam sprechen lässt. Grafische Reportagen können jede Stilrichtung haben: von der Kindergeschichte bis hin zur ernsthaften politischen Berichterstattung. Heute gehört die grafische Reportage zu den ernstzunehmenden Stilmitteln von Illustratoren und liegt im Trend.

Die grafische Reportage ist einzigartig, weil sie den persönlichen Blick eines Menschen zeigt. In ihrem Workshop erklärt Tine Klein, was beim Zeichnen grafischer Reportagen beachtet werden muss. Sie gibt Informationen, wie man sie gestaltet, wie das richtige Material auswählt wird und worauf man achten muss, damit wirklich die gewünschten Inhalte vermittelt werden.

Termine


Samstag, 27. Oktober 18: 13:00 - 15:00 Uhr und 18:00 - 20:00 Uhr

Sonntag, 28. Oktober 18: 11:00 - 13:00 Uhr und 15:00 - 17:00 Uhr


Ein Tag in Hamburg

Hier geht es zur Beispiel-Reportage


Tine Klein

Dipl. Ing. Rp. Tine Klein ist Skizzenbuchkünstlerin und vermittelt international an einer Vielzahl von Akademien Wissen übers Skizzieren, Malen und Illustrieren. Tine Klein ist die Autorin des Schweizer Zeichenblogs Blog.Herz-der-Kunst.ch. Sie schafft es, schwierigste Themen mit viel Freude und Humor zu vermitteln. Ihr Motto: Zeichnen lernen muss Spass machen – Kunst macht glücklich. Blog.Herz-der-Kunst.ch