26. - 28. Oktober 2018
11:00 - 20:00 Uhr
Halle 622 Zürich-Oerlikon

4. Oktober 2017

Joaquín Vila

Kunst und Natur, Mensch und Pflanze - diese alternierenden Beziehungen sind federführend für die Arbeiten von Joaquín Vila. Bezugnehmend auf eine immatrielle Natur thematisiert er die Existenz von Hybridformen durch Symbolik, Glyphe und Mustern unterschiedlicher Kulturen und kreiert dadurch einen visuellen Code für das 21. Jahrhundert.  Home.