26. - 28. Oktober 2018
11:00 - 20:00 Uhr
Halle 622 Zürich-Oerlikon

ECAL – Graphic Design | Book & Exhibition

ECAL/University of Art and Design Lausanne geltet seit jeher als internationale Referenz im Bereich Graphic Design. Nicht nur die enorme Bandbreite an variierenden Projekten, auch der aktive Austausch über die Landesgrenze hinaus, ermöglicht den ECAL-Studenten ein verfeinertes Repertoire an Branchenwissen.  Ludovic Balland, Bibliothèque, Mirko Borsche, Thomas Buxo, Veronica Ditting, Europa, Johann Kauth, Jürg Lehni, Ari Marcopoulos, Maximage, Young Na Kim, NORM, OK-RM, Brian Roettinger, Hansje van Halem, Cornel Windlin und Job Wouters aka Letman – alle waren sie Dozenten und oder führten Workshops an der ECAL.

ECAL Graphic Design entstand während diesen fünf Jahren. Es ist ein Buch über die Erfolgsgeschichte der Designerschule und wurde von Gavillet & Rust Studio nicht etwa nach Inhalt, sondern nach Farbe geordnet. Ein Konzept, dass auch Adrien Rovero, dem Ausstellungsdesigner, zu gefallen schien.